Was sind Personas?

Personas

Die Entwicklung von Personas eignet sich besonders, wenn Sie Ihre Zielgruppe noch nicht kennen, bzw. keinen Zugang und Kontakt haben.

Personas sind quasi visualisierte Stakeholder, die mit Ihren Prozessen oder der Anwendung in Kontakt kommen. Sie helfen dabei, sich besser in den Anwender hinein zudenken und dessen Gefühle zu berücksichtigen. Davon profitieren nicht nur Produktmanager und Projektleiter, sondern auch die Entwickler. Zudem eignen sich Personas auch dazu, die Zielgruppe direkt anzusprechen und darüber Feedback zu erhalten.

Darstellung verschiedener Personas zur Zielgruppenanalyse

UNSER VORGEHEN

Um Personas zu erstellen, führen wir meist Interviews mit mehreren Wissensträgern und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam typische Nutzerprofile. Jede Persona zeichnet sich dabei durch konkrete Eigenschaften aus, die Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten zulassen.

Um einen persönlichen Bezug zu schaffen, bestimmen wir unter anderem folgende Kriterien der Persona:

  • Portrait
  • Vorname und Name
  • Alter
  • Familienstand
  • Ausbildung und Beruf
  • Hobbys

Außerdem halten wir Attribute fest, die in direktem Bezug zur Software stehen, z. B.:

  • IT-Affinität
  • Ziele beim Verwenden der Software
  • Hürden beim Verwenden der Software
  • Erwartungen an die Software

 

Auf Basis der Personas können im Projektverlauf Entscheidungen getroffen werden, die andernfalls eher subjektiv bewertet werden. Sie helfen den Blick zu schärfen und die Nutzergruppe nicht aus den Augen zu verlieren.

Wir nutzen Personas, um eine maßgeschneiderte Anwendung zu entwerfen, die Ihren Nutzern gefällt und das Projekt zum Erfolg führt.

SIE MÖCHTEN IHRE ZIELGRUPPE DIREKTER ANSPRECHEN?

Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Nicole Charlier
Competence Center User Experience
+49 30 23 55 20 47
Bent Gebelein
Projektleiter
+49 40 881 73 24 35

GEMEINSAM. INNOVATIONEN. ENTWICKELN.

Wir begleiten Sie! Vom ersten Schritt bis zur ganzheitlichen Lösung.