31.08.2020

AKQUINET tritt dem ServiceNow-Partnerprogramm bei

Sichere Cloud-Plattform von ServiceNow bietet einen zentralen Einstiegspunkt in Workflows aller Bereiche – Plattform eignet sich für die öffentliche Verwaltung und die Gesundheitsbranche

Die akquinet AG ist neues Mitglied des ServiceNow-Partnerprogramms. Olaf Lange, Vorstandsmitglied akquinet AG, sagt: „Wir sehen in ServiceNow eine perfekte Ergänzung unseres Leistungsportfolios, da wir unsere Kunden auf ihrem Weg in die Digitalisierung umfassend beraten und meist langfristig betreuen. Mit ServiceNow bilden wir individuelle Workflows so ab, dass Mitarbeitende bzw. Kunden ganz intuitiv vorgehen können.“ Gerade für Kunden aus dem Public Sector oder dem Gesundheitswesen könne ServiceNow eine geeignete Plattform sein, betonte Lange.

ServiceNow ist ein führender Anbieter für Enterprise Service Management (ESM) und IT-Service Management Daneben bietet die cloudbasierte Now-Plattform Lösungen für das Projekt- und Ressourcenmanagement sowie IT-Operations. Über die Now-Plattform erhalten die Mitarbeitenden einen zentralen Einstiegspunkt in ihren digitalen Arbeitsplatz. ServiceNow vereinfacht die Komplexität vieler Geschäftsabläufe, wie unter anderem für Human Resourses oder Customer Service Management (CSM). Die Lösung schafft eine sichere und skalierbare Basis für die Zusammenarbeit. ServiceNow betreibt zur Bereitstellung der Now-Plattform Rechenzentren in Deutschland.

Die neue Partnerschaft ergänzt die Cloud-Strategie von AKQUINET. Neben Rechenzentrumsleistungen baut AKQUINET sein Cloud- und Hybrid-Cloud-Geschäft stetig aus. Im Zuge dessen betreibt AKQUINET seit 2019 als eines der ersten deutschen Unternehmen einen Azure Stack Hub. Die Lösung kommt momentan in der Gesundheitsbranche zum Einsatz. Darüber hinaus hat AKQUINET Know-how in Cloud-Strategien, Azure, AWS und der Google Cloud sowie in Virtualisierung und Containerisierung. AKQUINET sieht im Beitritt zum ServiceNow-Partnerprogramm eine gute Ergänzung des eigenen Cloud-Angebots, auch weil die ServiceNow-Plattform sich unter anderem gut mit Microsoft- und SAP-Anwendungen verbinden lässt – zwei Säulen des AKQUINET-Portfolios.  

 

Beitrag teilen

Zurück