28.04.2020

IT-Labs und akquinet ristec kooperieren und führen abgestimmte Produktentwicklung ein.

Das Ergebnis ist eine Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaft für Kunden im Sanitäts- und Gesundheitswesen sowie Home Care Segment, die auf der Suche nach einer Softwarelösung für den versorgenden Außendienst sind mit einer Anbindung an ein ERP-System.

IT-Labs und akquinet ristec verfolgen beide mit ihren Produkten und ihren strategischen Ausrichtungen das Ziel, die Digitalisierung in medizinischen Einrichtungen technologisch zu unterstützen und somit Mitarbeiter im Gesundheitsbereich zu entlasten, sowie die Qualität der Versorgungsprozesse zu verbessern.

akquinet ristec entwickelt als Spezialist ERP-basierte Lösungen für Leistungserbringer im Gesundheits- und Sozialwesen. Mit modernen Softwaretools und langjährigem Know-how wird u. a. eine Branchenlösung für Homecare-Unternehmen und Sanitätshäuser entwickelt, die als universelles und innovatives Werkzeug zur Durchführung von effizienten Geschäftsabläufen und Einsparung von Kosten dient, sodass die Zukunft dieser Unternehmen der Gesundheitsbranche gesichert werden kann.

Die mehrfach ausgezeichnete IT-Labs GmbH entwickelt die Software-Plattform Alberta®. Alberta® hat als Zielgruppe Apotheken, Sanitätshäusern und Homecare-Unternehmen. Deren Prozesse bei der Versorgung von chronisch kranken Patienten werden massiv verbessert und wirtschaftlich optimiert.

Die Branchenlösung easysan für Home & Health Care, Reha-Technik, Sanitätshäuser und Online Home Care Medizin- und Gesundheitsprodukteanbieter unterstützt effektiv bei den hochkomplexen Geschäftsabläufen und ist eine seit langem bewährte, skalierbare ERP-Software, die eine vielfältige und weitgefächerte Funktionsfülle der branchentypischen Geschäftsabläufe umfassend und flexibel bereitstellt, je nach Bedarf on premise, im RZ oder als Cloudlösung.

Die Branchenlösung Alberta hilft Unternehmen aller Größen ihren wertvollen Außendienst effektiver einzusetzen und ihre Produktversorgungen stärker an der Unternehmensstrategie auszurichten. Mitarbeiter werden an alle anstehenden Termine und Versorgungen erinnert. Alberta wird dabei als Software-as-a-Service angeboten, das heißt IT-Labs betriebt die Software in hochsicheren deutschen Rechenzentren und übernimmt das gesamte Management der Anwendung. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Artikeldaten, Krankenkassen-Vertragsdaten und Institutionsdaten (Ärzten, Kliniken, Pflegeheime und -dienste).

Da alle Eingaben in Alberta automatisch in easysan synchronisiert werden, kann der gesamte Versorgungsprozess in einem einheitlichen Ökosystem abgebildet werden, ohne dass die Anwendung gewechselt werden muss.  Alberta-Kunden profitieren von einem ausgereiften umfänglichen ERP-System, das als Branchenlösung auf das etablierte Microsoft Business Central (ehemals Navision bzw. Dynamics NAV) setzt.

Die Basis-Schnittstellen zwischen beiden Systemen umfassen Patienten-/ Debitorendaten, Bestell- und Artikeldaten. Beide Unternehmen betonen, dass die Anbindung weiterer Systeme auf einfache und kostengünstige Weise erfolgen kann. Dabei stehen in erster Linie Dokumentenmanagement- oder CRM-Systeme, wie zum Beispiel Customer Engagement oder andere mit im Fokus.

Weitere Informationen zu Alberta finden Sie auf www.halloalberta.de
Weitere Informationen zu easysan finden Sie auf www.akquinet.com/healthcare-easy-san

Die gemeinsame Komplettlösung mit einer von mobilen Endgeräten unabhängigen App bis hin zu einer integrierten ERP-Unternehmenslösung bietet somit sämtliche Anforderungen vom Homecare-Markt bis hin zur ambulanten Pflege ab.

Beitrag teilen

Zurück