Verbundprojekt TwinSim gestartet

12.01.2022

Verbundprojekt TwinSim gestartet

Projektziel: Entwicklung eines digitalen Zwillings des EUROGATE Container Terminals Hamburg

Hamburg/Bremerhaven. Das IHATEC- Verbundprojekt TwinSim verfolgt die Entwicklung eines digitalen Zwillings für die Visualisierung und simulationsbasierte Optimierung von Abläufen am EUROGATE Container Terminal Hamburg (CTH). Durch die Visualisierung von Echtzeitdaten des Terminal-Equipments, insbesondere der Containerbrücken und Straddle Carrier sowie eine Vernetzung mittels Industrial Internet of Things (IIoT)-Technologien, sollen Optimierungspotenziale sichtbar werden.

Das Institut für Wirtschaftsinformatik (IWI) der Universität ist unter Leitung von Dr. Leonard Heilig als wissenschaftlicher Partner am Projekt beteiligt und wird sich neben der methodischen und fachlichen Unterstützung der Projektpartner vor allem mit der Entwicklung von Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) zur Optimierung von Terminalprozessen beschäftigen. Verbundkoordinator des Projektes TwinSim ist die EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG. Weitere Projektpartner sind die EUROGATE Technical Services GmbH und die akquinet port consulting GmbH. EUROGATE Technical Services wird laut Projektplan unter anderem einige Geräte und Maschinen des Terminals mit weiteren Sensoren ausstatten und eigene wie externe Daten in einem Datalake sammeln und bereitstellen. Aus diesem Datalake kann AKQUINET seine Software Chesscon mit Daten befüllen und so die gewünschten Modellierungen, Simulationen und 3D-Visualisierungen erzeugen.

Mit dem Förderprogramm für Innovative Hafentechnologien (IHATEC II) unterstützt das Bundesministerium für Digitalisierung und Verkehr (BMDV) Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die zur Entwicklung oder Anpassung innovativer Technologien in den deutschen See- und Binnenhäfen beitragen. Damit sollen diese ihrer Funktion als Drehscheiben des nationalen und internationalen Warenaustauschs auch zukünftig gerecht werden. Zudem soll die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Häfen gestärkt werden. (Quelle: https://www.innovativehafentechnologien.de).

Das Projekt ist ein anwendungsorientiertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt gemäß der Förderrichtlinie Innovative Hafentechnologien (IHATEC) des BMVI. Das finanzielle Volumen des Projektes umfasst ca. 3,65 Mio. Euro mit einem Förderanteil von ca. 54% durch das BMVI. Es ist eine dreijährige Projektlaufzeit von Oktober 2021 bis September 2024 geplant. Momentan befindet sich das Projekt in der Anforderungsanalyse.

 

Mehr über Hafen- und Terminallogistik bei AKQUINET: https://akquinet.com/hafenlogistik.html

Beitrag teilen

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Klicken Sie auf »Info«, um eine Übersicht über alle verwendeten Cookies zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung nur zu den erforderlichen Cookies oder auch zu den Cookies für Statistiken geben. Die Auswahl erfolgt freiwillig. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern bzw. die Cookies im Browser nachträglich jederzeit löschen. Wählen Sie die Option »Statistik« aus, so erstreckt sich Ihre Einwilligung auch auf die Verarbeitung in den USA, die vom Europäischen Gerichtshof als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt werden. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Statistik
Name Google Repcatcha
Technischer Name googleRepcatcha
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Anti-Spam Schutz.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name YEXT - Suchleiste
Technischer Name yext
Anbieter Yext GmbH
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz https://www.yext.de/privacy-policy/
Zweck Ermöglicht die intelligente Suche über YEXT.
Erlaubt
Name Podigee
Technischer Name Podigee
Anbieter Podigee GmbH
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz https://www.podigee.com/de/about/privacy
Zweck Ermöglicht die Nutzung des Podigee Podcast Players.
Erlaubt
Name Google Maps
Technischer Name googleMaps
Anbieter
Ablauf in Tagen 6491
Datenschutz
Zweck Ermöglicht die Nutzung von Google Maps.
Erlaubt
Name ClickDimensions
Technischer Name cuvid,cusid,cuvon,cd_optout_accountkey
Anbieter ClickDimensions
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://clickdimensions.com/solutions-security-and-privacy/
Zweck Cookie von ClickDimensions für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Name YouTube
Technischer Name youTube
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Ermöglicht die Nutzung des Youtube Videoplayers.
Erlaubt
Name Google Analytics
Technischer Name _gid,_ga,1P_JAR,ANID,NID,CONSENT,_ga_JT5V6CR8ZH,_gat_gtag_UA_133169400_1,_gat_gtag_UA_141664271_1,_gat_gtag_UA_127185455_1,_gat_gtag_UA_127561508_1,_gat_gtag_UA_194226577_1
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt