Ein altes, kaputtes Auto am Straßenrand neben alten HĂ€usern.

Archivierung von SAP-Altsystemen

SAP-Systeme richtig und sicher stilllegen

Altsysteme entstehen zwangslĂ€ufig beim Zusammenschluss mehrerer Firmen oder bei der Umsetzung eines Ein-Mandanten-Konzeptes. Egal, wie die Entscheidung fĂ€llt, welches SAP-System das FĂŒhrende wird und welche Daten wie verschmolzen werden - am Ende bleibt mindestens ein Alttsystem zurĂŒck.

Altsystem sicher archivieren

Sie sind hier:

SAP-System sicher stilllegen

Wohin mit Ihrem Altsystem?

Die Stilllegung von SAP-Systemen kann unterschiedliche GrĂŒnde haben. Sie kann durch einen Zusammenschluss mehrerer Unternehmen oder bei der Umsetzung eines Ein-Mandaten-Konzeptes notwendig werden. Gerade auch durch die zunehmende Migration auf SAP S/4HANA ist es fĂŒr viele Unternehmen wichtig, zu ĂŒberlegen, wie mit dem alten System und den darin enthaltenen Daten umgegangen wird.

Stilllegung von SAP-Systemen

Herausforderungen & Lösungen

Ihre Herausforderungen

  • Individuell organisierte Firmenstrukturen
  • 10 Jahre Aufbewahrungsfrist fĂŒr alle steuerlich relevanten Daten, die digital erzeugt werden
  • Sicherstellung der maschinenlesbaren Form in diesem Zeitraum
  • Sicherstellung der Zugriffsarten Z1 bis Z3 fĂŒr die Steuerbehörde in diesem Zeitraum

Unsere Lösungen

Unser Ansatz garantiert Ihnen:

  • BerĂŒcksichtigung von Compliance Anforderungen
  • Auslagerung veralteter und migrierter DatenbestĂ€nde
  • Archivierung von Daten im SAP ERP und SAP BW
  • Erzeugen einer unternehmensweiten Sicht auf Ihre Daten

SAP Systemstilllegungen – Unser Vorgehen

Die Lösung fĂŒr SAP-Kunden: Entladen und VerknĂŒpfen

Es nicht erforderlich, die ursprĂŒngliche Hard- und Software vorzuhalten, zumal ein fortlaufender Betrieb nicht nur teuer ist, sondern gerade im Hinblick auf Releasewechsel oder Hardwaretausch noch ganz andere Probleme mit sich bringt. Es muss lediglich gewĂ€hrleistet sein, dass die maschinelle Auswertbarkeit auch fĂŒr die nach dem 31. Dezember 2001, aber vor dem Systemwechsel archivierten Daten, durch das neue oder ein anderes System gegeben ist.

Stilllegung - Basis (Hosting mit OnDemand-Zugriff)

Bei der einfachen Stilllegung wird das stillzulegende SAP-System im AKQUINET-Rechenzentrum betrieben und nur bei Bedarf hochgefahren.

  • Hosting des stillgelegten SAP-Systems im AKQUINET-Rechenzentrum
    • Online Betrieb: Das SAP-System ist hochgefahren und durch den Auftraggeber nutzbar.
    • Offline Betrieb: Das SAP-System ist runtergefahren und durch den Auftraggeber nicht nutzbar, das SAP-System ist offline und belegt Festplattenspeicherplatz im Rechenzentrum.
  • Festlegung Servicelevel (Starten/Stoppen des VM-, des DB- und SAP-Systems, Patchen, Transporte, Userfreischaltung und -Sperrung, etc.)

Vorgehen:

  • Transition/Migration des SAP-Systems (SAP Migration Guides und Tools)
  • (Wieder)-Aufbau von Schnittstellenverbindungen zu bestehenden Kundensystemen
  • Dokumentation der BetriebsfĂŒhrung

Stilllegung - Advanced (Carve-Out)

Beim Carve-Out werden die zu archivierenden Alt-Daten aus dem stillzulegenden SAP-System entladen bzw. archiviert und unter dem aktuellen SAP-Produktivsystem verfĂŒgbar gemacht.

Vorgehen:

  • Entladen des Alt-Systems
  • Archivierung der Daten
  • Migration der Daten
  • Erstellen der VerknĂŒpfungseintrĂ€ge im produktiven SAP-System (Schaffung der Möglichkeit zur Anzeige bzw. Auswertung der archivierten Daten im zentralen ERP-System)
  • Erstellung der Verfahrensdokumentation

Ansprechpartner

Mehr als gut beraten

Sie haben Interesse an unseren Lösungen oder wĂŒnschen eine individuelle Beratung? Ich freue mich auf ein persönliches GesprĂ€ch.

Ansprechpartner - Olaf Zöftig - GeschĂ€ftsfĂŒhrer

Olaf Zöftig

Beratung SAP

+49 40 88 173-0
E-Mail

Ganz einfach erreichbar

Fragen oder WĂŒnsche? Wir freuen uns auf den Kontakt

akquinet GmbH
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg

+ 49 40 88 173-0

knowhow@akquinet.de

Kontaktformular

Ich interessiere mich fĂŒr folgendes Thema:

*Pflichtfelder

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.