Sie haben Fragen? +49 40 88 173-0

1 Tag

Methoden & Prozesse

Agile Festpreisprojekte

Zielgruppe

  • Erfahrungen in der Projektleitung, Agilen Methoden und der Anforderungsanalyse.
  • Bedarf der Berücksichtigung von Budget- und Termin bei der Projektdurchführung

Beschreibung

  • Wie geht man mit Projekten um, deren Termine und Budgets bekannter sind als deren Inhalte?
  • Es gibt kein Allheilmittel im Projektvorgehen. Sowohl agiles, als auch klassisches Vorgehen bringen Vor- und Nachteile mit sich. In dieser Schulung lernen Sie, wie sie klassisches und agiles Vorgehen in einem Hybridansatz kombinieren können. Mit Hilfe eines agilen Festpreisprojektes sind Sie in der Lage eine große Flexibilität während der Umsetzung unter Berücksichtigung von festen Budgetgrenzen und Lieferterminen zu wahren.
  • Die Basis ist ein iterativer Prozess, der schon vor dem Start des Projektes beginnt und vor allem ein leichtgewichtiges Änderungsmanagement ermöglicht. Es können die Zeit (time2market) und das Budget (design2cost) gesteuert werden.
  • Der Kurs basiert auf den langjährigen praktischen Erfahrungen mit diesem Projekt-Vorgehen und zeigt die wichtigen Rahmenbedingungen auf, die den Erfolg dieses Vorgehens sicherstellen. Am Ende haben Sie Antworten auf folgende Fragen: Welche Projekt-Konstellationen sind besser und welche weniger geeignet? Welche Rolle spielt das Vertrauen in den Prozess und wie gewinnt man es? Welche Kommunikation im Projekt ist notwendig? Wie sieht die Planung eines derartigen Projektes aus?

Inhalte

  • Vor- und Nachteile der Gegensätze klassisch und agil in der Praxis
  • Wie funktioniert der Prozess des Agilen Festpreis?
  • Welche Voraussetzungen sind erforderlich?
  • Wie erfolgt die leichtgewichtige Anforderungsanalyse?
  • Wie entsteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen AG und AN?"

Lernziele

  • Dieser Workshop vermittelt Ihnen das grundlegende Wissen für die notwendigen Rahmenbedingungen für und die Durchführung eines agilen Festpreisprojektes.
  • Sie lernen das Vorgehen und die notwendige Strukturierung für Kosten- und Terminprognose auf Basis von Kosten/Nutzen-Betrachtungen bei der Anforderungsanalyse."

Anmelden

Zurück